Kann nicht angezeigt werden!!

Ausbau Kanalisation
Ausbau des Abwassernetzes im Gebiet Pourtalèsstrasse/Bodenacker

Ausbau der Kanalisation im Gebiet Pourtalèsstrasse/Bodenacker - die Baueingabe ist erfolgt

Im Wohngebiet Mettlen können die Mischwasserleitungen bei starkem Regen die anfallenden Abwassermengen nicht mehr bewältigen. Bei den angeschlossenen Liegenschaften, hauptsächlich entlang der Pourtalèsstrasse, besteht Rückstau- und im Extremum Überschwemmungsgefahr. Zudem gelangt stark verdünntes Schmutzwasser in die Aare. Das Bauprojekt wurde weiter ausgearbeitet und das Baugesuch Ende September 2016 eingereicht.

Aufgrund der fortschreitenden Bodenversiegelung ursprünglich natürlicher Flächen kann immer weniger Regenwasser versickern. Das bedeutet, dass immer mehr anfallendes Mischwasser ins Abwassernetz gelangt.

Im Gebiet Pourtalèsstrasse/Bodenacker muss deshalb die bestehende Kanalisation ausgebaut und an die heutigen Bestimmungen und Bedürfnisse angepasst werden.

 

Probleme, die es jetzt zu lösen gilt

Das Kanalisationssystem im Gebiet Mettlen kann die heute anfallenden Abwassermengen nicht mehr bewältigen. Verschiedene Elemente der Kanalisation vermögen zudem die heute geltenden Bestimmungen und Ansprüche nicht mehr zu erfüllen. Die Probleme beim alten Kanalisationsnetz führen zu unliebsamen Konsequenzen. Dies sind: Rückstaugefahr von Mischwasser in der Pourtalèsstrasse, erschwerte Wartungsarbeiten auf privatem Grund oder Ausspülen von Feststoffen im Aareraum.

 

Klare Ziele und eine durchdachte Lösung

Die Gemeindebetriebe Muri sind gesetzlich dazu verpflichtet, ein sauber funktionierendes Kanalisationsnetz zu unterhalten. Die Aufgaben sind daher klar: Es geht um die Wiederherstellung einer gut funktionierenden Siedlungsentwässerung und damit den Erhalt des Wohn- und Lebenskomforts der Quartierbewohner. Einhergehend notabene mit der Erfüllung geltender Bestimmungen und Auflagen aus dem Umwelt- und Gewässerschutz. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachstellen und Ingenieurbüros haben die Gemeindebetriebe Muri eine Lösung entwickelt, welche in Bezug auf die Hydraulik (Wassermengenleistung), Bautechnik und Wirtschaftlichkeit die gesetzten Ziele bestens erfüllt.

 

Das Resultat wird eine saubere Sache sein

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird unser Gemeinwesen im Bereich Pourtalèsstrasse/Bodenacker von einer den heutigen Standards entsprechenden Siedlungsentwässerung profitieren und über eine Kanalisation verfügen, welche für die kommenden rund 80 Jahre Bestand haben wird.

 

Die zeitliche Planung

 

Weitere Informationen

Vertiefte Informationen zum geplanten Bauvorhaben entnehmen Sie bitte der Informationsbroschüre.

Informationsbroschüre

Kontakt

Bei Fragen können Sie sich zu den üblichen Öffnungszeiten an die Gemeindebetriebe Muri wenden:

GEMEINDEBETRIEBE MURI BEI BERN

Thunstrasse 74

3074 Muri bei Bern

Telefon 031 950 54 80

info@gbm-muri.ch


Suche

Die Schnellsten vor Ort
Telefon Werkhof
031 950 54 79
während Bürozeiten